Tagesausflug ins Allgäu – Märchenschlösser und Natur

Knapp 1,5 Stunden von der bayerischen Landeshauptstadt München entfernt beginnt sie: Die idyllische Welt des Allgäus mit seiner atemberaubenden Naturschönheit und den Märchenschlössern.

Wer kennt es nicht, das Märchenschloss Neuschwanstein. Das bekannteste deutsche Schloss im Allgäu ist jährlich ein begehrtes Reiseziel für tausende von Touristen aus aller Welt. Nicht weit davon entfernt ist auch das Schloss Hohenschwangau, in dem der bayerische Märchenkönig Ludwig II. einen Großteil seiner Kindheit verbrachte.

Eingerahmt von der herrlichen Bergwelt der Alpen und den traumhaften Seen lädt auch das Städtchen Füssen zu einem Besuch. Ein Stadtrundgang durch die historische Altstadt von Füssen führt vorbei an liebevoll renovierten Häusern, barocken Kirchen und einem Franziskaner Kloster. In der näheren Umgebung von Füssen befinden sich der Forggensee, der Hopfensee und der Weißensee.

Ein Naturschauspiel der ganz besonderen Art ist der Lechfall, ein etwa sieben Meter hoher Wasserfall am südlichen Stadtrand von Füssen. Über den Wasserfall führt der 1895 erbaute König-Max-Steg und erlaubt einen Blick ins tosende Naturschauspiel.

 

Weitere Informationen und Links zum Tourismus im Allgäu finden Sie unter www.reiselinks.de/allgaeu.html